Aktuell sind 55 Gäste und keine Mitglieder online

Ausmisten

Ausmisten

Prüft aber alles und das Gute behaltet. (1. Thessalonicher 5, 21)

Ich habe in meiner Wohnung eine kleine Abstellkammer, die ich liebevoll „Narnia“ nenne. Dort stehen zwei Regale drin und die beherbergen mein Putzzeug, den Staubsauger, mein Wäscheständer, 4 Klappstühle, Schrubber und Besen, allerlei Gläser und Konserven, Bastel- und Kreativmaterial, Getränke, meine Vasen und ungenutzte Blumentöpfe, Werkzeug, Staubsauger, Backformen, meine Sammlung an Plastiktüten (in einer Plastiktüte), Taschentücher, Kartons, diverser Krimskrams und noch vieles mehr. Seit ich vor drei Jahren eingezogen bin, hat sich in diesem Raum einiges angesammelt. Man kann sich selbst kaum mehr darin aufhalten, bzw. muss ich immer erst etwas rausräumen um selbst hinein gehen zu können, wenn ich etwas Bestimmtes suche.
Das eine Regal wird nun durch ein neues (größeres) Regal ersetzt und das bedeutet: Ich muss meine Abstellkammer ausräumen. Dabei sortiere ich gleich mal aus und werfe Dinge, die ich definitiv nicht mehr brauche, weg.